Land fördert Ettlinger Kultursommer am Dickhäuterplatz

Saebel/Neumann-Martin: Mittel aus dem Corona-Kulturförderprogramm sorgt für Corona konformes Kulturprogramm rund um das Open Air Kino auf dem Kasernengelände

Ettlingen. Das als „Ettlinger Kultursommer“ beworbene Kulturprogramm auf dem Dickhäuterplatz erhält eine Landesförderung von 25.400€, teilen die Landtagsabgeordneten Barbara Saebel (Grüne) und Christine Neumann-Martin (CDU) mit. Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst unterstützt damit den Kulturbetrieb in Corona-Zeiten aus dem Sonderprogramm „Kultur Sommer 2020“. Eine unabhängige Jury hat die Geförderten unter hunderten Bewerbungen ausgesucht. Gefördert werden kleinere analoge Veranstaltungen und Veranstaltungsreihen von Kultureinrichtungen und Vereinen der Breitenkultur, die in besonderer Weise von den Auswirkungen der Corona-Pandemie betroffen sind. Aus der Förderung werden Gagen und Honorare für das Engagement freiberuflicher Künstlerinnen und Künstler aller Sparten sowie anteilige Honorarkosten für Chorleiter und/oder Dirigenten bezahlt. Zudem werden die wegen Corona notwendigen Mehrkosten zur Gewährung von Hygiene und Abstand übernommen. Durch die Förderung kann auch bei reduzierten Gästezahlen wirtschaftlich gearbeitet werden, bei bezahlbaren Eintrittspreisen. Insgesamt stellt das Land 2,5 Millionen Euro aus dem Innovationsfonds Kunst zur Verfügung.

Kleinkunst, Kino, Bands und Bühnenprogramm auf dem ehemaligen Kasernengelände

Das seit Jahren vom Kino Kulisse gebotene Open Air Kinoprogramm wird dieses Jahr durch Kleinkunst, Bands und Bühnenprogramm auf dem ehemaligen Kasernengelände erweitert. Saebel: „Nach der Absage der Schlossfestspiele und vieler anderer Events in und um Ettlingen freut es mich, das die Förderung in unsere Stadt fließt. Denn eine Rückkehr zum Zustand vor der Corona-Krise wird es im Kulturbereich auf absehbare Zeit nicht geben, weil der Gesundheitsschutz aller Beteiligten und des Publikums höchste Priorität genießt und die Zahl der Infektionen so gering wie möglich gehalten werden muss.“ Beide Abgeordneten hatten den Kulturveranstalter Marcus Neumann vom Kino Kulisse bei der Antragstellung tatkräftig unterstützt. Neumann-Martin MdL ergänzt: „Baden-Württembergs Kulturszene zeigt gerade in der Coronakrise Tatkraft und Kreativität, um auch unter schwierigen und veränderten Umständen Zuschauer zu unterhalten.“    

Das Programm und Onlinetickets gibt es unter https://openair.kulisse-ettlingen.de/

Verwandte Artikel