Landtagsabgeordnete Barbara Saebel lud zur Radtour in Pfinztal

Pfinztal. Gemeinsam radelten die Grüne Landtagsabgeordnete Barbara Saebel, die Pfinztaler Bürgermeisterin Nicola Bodner und der Grüne Landtagskandidat Pascal Haggenmüller mit Pfinztaler Bürgern das schöne Pfinztal und dessen Teilorte.

Erste Station war der Obstanbau der Familie Wenz. Frau Saebel war sehr beeindruckt vom artenreichen Anbau der vielen Obst- und Gemüsesorten. Leider sind bedingt durch den Spätfrost vom Frühjahr einige Sorten von hohen Ernteausfällen betroffen. „Die betroffenen Landwirte können mit einer Unterstützung durch das Land rechnen“, erklärte Saebel.

Im Anschluss besuchten die Teilnehmer die Fahrradwerkstatt an der Berghausener Schlossgartenschule, wo mit Hilfe von Ehrenamtlichen für Bedürftige und Flüchtlinge Fahrräder repariert werden. Florian Haller und sein Team führten durch die Räumlichkeiten, zeigten Spendenfahrräder und schilderten ihre Erfahrungen. „Die Spendenbereitschaft und das ehrenamtliche Engagement der Pfinztaler ist wirklich beeindruckend und vorbildlich.“, so Barbara Saebel MdL unter Zustimmung der Anderen.

Die Tour führte weiter durch die abwechslungsreiche Pfinztäler Landschaft. Letzter Halt war in der Wöschbacher Straße. Auf Grund des unübersichtlichen Straßenverlaufs soll dort der Radweg ausgebaut werden und zu einer deutlichen Verbesserung der Situation führen. Hier liegt bereits eine Anfrage an das Regierungspräsidium vor und Saebel versprach hier noch einmal nachzuhaken. Die Tour endete mit einem gemütlichen Beisammensein in der Gaststätte Laub.

Verwandte Artikel