Auenrenturierung und Hochwasserschutz im Integrierten Rheinprogramm

27Feb2019

Von 19 Uhr Bis 21 Uhr

Rheinstetten-Mörsch, Zentrum Rösselsbrünnle, Großer Saal

Der Polder Bellenkopf/Rappenwört ist ein nicht nur in Rheinstetten heiß diskutiertes Thema. Viele unterschiedliche Meinungen sind im Umlauf und nicht alle verbreiteten Fakten stimmen.

Wie kann naturverträglicher Hochwasserschutz beim Polder Bellenkopf/Rappenwört erreicht werden? Welche Auswirkungen haben die ökologischen Flutungen auf die Gewässer im Rückhalteraum?

Prof. Dr. Emil Dister, von 1985 bis 2014 Leiter des WWF-Aueninstituts, begleitet die dortige Planung bereits seit Jahrzehnten und ist ein international anerkannter Experte für naturverträglichen Hochwasserschutz und Renaturierung von Flüssen und ihren Auen. Er wird die Funktionsweise von Auen erklären, auf das Integrierte Rheinprogramm (IRP) eingehen und die Auenrenaturierung und den Hochwasserschutz erläutern. Auch die Naturschutzverbände werden vertreten sein und ihre Position erläutern.

 

Wann: Mi. 19:00 - 21:00 Uhr

Wo: Rheinstetten-Mörsch, Zentrum Rösselsbrünnle, Großer Saal

Im Kalender speichern