Kordula Schulz-Asche MdB informierte sich mit Barbara Saebel MdL beim Pharmagroßhändler Fiebig in Rheinstetten

Rheinstetten. Die Alten- und Pflegepolitische Sprecherin der Grünen Bundestagsfraktion Kordula Schulz-Asche informierte sich kürzlich über den Pharmagroßhändler Fiebig an der Rheinstettener Messe auf Einladung Ihrer Ettlinger Landtagskollegin Barbara Saebel. Beim Rundgang durch die Lager und Verteilstationen wurde klar, wie komplex die Zulieferung an die Apotheken ist und wie hohe gesetzliche und firmeninterne Anforderungen das Familienunternehmen Fiebig erfüllt. Seit seiner Gründung 1898 ist der Betrieb auf ca. 250 Mitarbeiter angewachsen und hat 2018 ca. 400 Millionen Euro Umsatz erwirtschaftet. Schulz-Asche versprach, ihre Eindrücke in den Gesundheitsausschuss des Bundestags mitzunehmen und die Geschäftsleitung über die aktuellen Verhandlungen zum Mitte des Jahres in Kraft tretenden „Gesetz für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung“ zu informieren.

Bildunterschrift A-Frame v. li. n. re.: Barbara Saebel MdL, Geschäftsführer Andreas Sauer, Vertriebsleiter Sascha Greis, Geschäftsführer Andreas Rheinländer und Kordula Schulz-Asche MdB

Verwandte Artikel